KARL PFANKUCH & CO.
BRIEFMARKENHANDLUNG    BRIEFMARKENAUKTIONEN
Hagenbrücke 19 - 38100 Braunschweig - Tel: 0531/45807 - Fax: 0531/44779
×
×
×
×

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.

Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: info@karl-pfankuch.de


Impressum

Karl Pfankuch & Co
Inhaber Michael Hille
Hagenbrücke 19
38100 Braunschweig

Tel.: 0531-45807
Fax.: 0531-44779
info@karl-pfankuch.de
www.karl-pfankuch.de

Umsatz.Ident.Nr.: DE 324 026 427
Handelsregister Braunschweig 6568 ×
Auktionstermin: 14. - 15. April 2021
ab: 14. April 2021 09:00 CEST
  • Deutsche Auslandspost China, Vorläufer

    • Los 1445
    • V 42 (2)

    Beschreibung
    20.10.1886, früher Brief von der Postagentur Shanghai mit 2 x 20 PFENNIG für die 2. Gewichtsstufe über brit. PÄ Shanghai und Hongkong nach Berlin, Kuvert und Marken Bedarfserhaltung mit Mängeln. Erster Postabgang Shanghai war der 28.8.1886.

    Auktion Verkauft
    170.00 EUR

  • Deutsche Auslandspost China

    • Los 1446
    • 2 II (4)

    Beschreibung
    5 Pfg mit steilem Aufdruck, Viererblock auf Brief aus "SHANGHAI 14.11.1901" an Postmeister Kell in Tsingtau, Ankunft 16.11., Bedarfserhaltung.

    Auktion Verkauft
    35.00 EUR


    • Los 1447
    • 6 II ZS

    Beschreibung
    50 Pfg Type II im senkrechten Zwischenstegpaar, sauber gest., Pracht. M€ 300.-

    Auktion Nachverkauf
    60.00 EUR


    • Los 1448

    Beschreibung
    8.4.1901, 3 Pfg. China Handstempelaufdruck (Mi.- Nr. 8) mit sauberem Stempel "Tientsin a - Deutsche Post" auf chinesischer Ganzsache sowie 5 weiteren Marken chinesischer Auslandspostanstalten (M€ gestempelt 1000,-)

    Auktion Nachverkauf
    250.00 EUR


    • Los 1449
    • 10

    Beschreibung
    1904, dekorativer Rotbandbrief aus Shanghai, frankiert mit 10 Pfg (Nr. 10) am 16.8.1904 an eine chines. Adresse in Tsingtau, Ankunft 20.8.04, Pracht.

    Auktion Verkauft
    75.00 EUR


    • Los 1450
    • 16

    Beschreibung
    5 Pfg Germania als moderiertes Drucksachenporto auf Streifband aus "TIENTSIN 19.7.1905" , Abs. "Ostas. Besatz. Brigade..." nach Frankfurt/Main.

    Auktion Nachverkauf
    30.00 EUR


    • Los 1451

    Beschreibung
    1911, seltene sw-AK "Astor House Hotel, Shanghai" mit 4 C auf 10 Pfg Aufgabe beim chines. Postamt, dann zur deutsch. Post in Shanghai nach Bremen

    Auktion Verkauft
    75.00 EUR


    • Los 1452

    Beschreibung
    Schanghai: 1906, 10 Cents EF (Mi.- Nr. 31) Stempel "Schanghai- b DP 27.10.06" auf Firmenvordruckbrief "Alfred Hauert & Co. Shanghai", via Amerika nach München mit Ankunftsstempel. Brief links mit senkrechten Bugspuren, aber seltener Laufweg über die USA.

    Auktion Verkauft
    45.00 EUR


    • Los 1453
    • 38 I, 40 b

    Beschreibung
    1914, mit 1 C auf 3 Pfg und 4 C auf 10 Pfg korrekt frankierter Post-Einlieferungsschein für ein Paket aus "KANTON 9.5.14"nach Hamburg, Fotoattest Steuer, gute Erhaltung mit leichten Gebrauchsspuren. Selten.

    Auktion Nachverkauf
    400.00 EUR


    • Los 1454
    • 47 AIb

    Beschreibung
    2 1/2 Dollar / 5 Mk (Mi. 47 AIb) mit klarem Letzttagsstempel "Tientsin b 16.03.17" auf Luxus- Briefstück. Geprüft Jäschke, Befund Dr. Derichs

    Auktion Verkauft
    90.00 EUR


    • Los 1455

    Beschreibung
    Ansichtskarten: Lot von 35 verschiedenen Farb- und sw-Ansichtskarten aus ca. 1905-1925, teils Feldpost, einige Karten ungebraucht oder mit Blankobeschriftung. Unterschiedliche Erhaltung.

    Auktion Verkauft
    340.00 EUR


    • Los 1456

    Beschreibung
    Shanghai: 1902, 20 Pfg. EF (Mi.- Nr. 18) mit Stempel "Shanghai DP 8.1.02" auf Firmenvordruckbrief "Deutsch - Asiatische Bank" mit Zusatzstempel "German Mail" nach Hamburg mit Ankunftsstempel 5.2.02

    Auktion Nachverkauf
    50.00 EUR


    • Los 1457

    Beschreibung
    Shanghai: 1902, 5 Pfg. Ganzsache mit Stempel "Shanghai - b DP 3.11.02", sowie Absenderstempel "Bauinspektor und Lokalbaubeamter bei der Bauverwaltung der ostasiatischen Besatzungs- Brigade nach Berlin mit Ankunftsstempel 6.12.02

    Auktion Nachverkauf
    30.00 EUR


    • Los 1458

    Beschreibung
    1905, 5 Pfg. EF (Mi.- Nr. 16) auf russischer AK mit Stempel "Tientsin DP - a 31.08.05" an Oblt. Treskow Deutsches Konsulat Singapur mit SB- Stempel S.B. Ostas. Besatzungsbrigade/Intendantur. Da Auslandsporto notwendig war, wurde 5 Pfg. Nachporto erhoben, ( handschriftlicher Nachportovermerk 5 zum Teil überklebt) die Karte mit 5 Pfg. nachfrankiert und entwertet am "1.9.05 Tientsin DP - a" Anschließend Beförderung nach Singapur mit AK- Stempel 18.9.05. Dort erfolgte ein roter handschriftlicher Vermerk "to be returned to Tientsin-China", sowie ein Transitstempel "Songapore 28.06.1906", "Hong Kong 3.7.06" sowie Stempel der chinesischen Postämter "Shanghai 10.7.06" und "Tientsin 11.7.06" und letztendlich Wiedereingangsstempel des Deutschen Postamtes Tientsin a- 12.7.06. Sehr interessante Irrläuferkarte mit einer Laufzeit von 11 Monaten.

    Auktion Verkauft
    250.00 EUR


    • Los 1459

    Beschreibung
    Shanghai: 1905, 10 Cents EF (Mi.- Nr. 31) mit Stempel "Shanghai - a DP 20.10.05" auf Firmenvordruckbrief "L. SOYKA, SHANGHAI" nach Hamburg mit Ankunftsstempel 30.11.05

    Auktion Verkauft
    60.00 EUR


    • Los 1460

    Beschreibung
    Shanghai: 1906, 10 Cents EF (Mi.- Nr. 31) mit Stempel "Shanghai - b DP 12.4.06" auf Konsulatsbrief mit rückseitiger Siegeloblate "Kaiserlich Deutsches General- Konsulat in Shanghai"

    Auktion Nachverkauf
    50.00 EUR


    • Los 1461

    Beschreibung
    Tientsin: 1908, 1 Cents (2) (Mi.- Nr. 28) in Mischfrankatur mit 2 Cents mit Stempel "Tientsin - a DP 10.8.08" auf Firmenvordruckbrief "H.M. Schultz & Co. Tientsin", mit rückseitigem Absenderstempel sowie Leitvermerk "Ueber SIbirien" nach Mainz mit Ankunftsstempel

    Auktion Nachverkauf
    70.00 EUR


    • Los 1462

    Beschreibung
    29.06.1908, 4 C. (Mi. 30) mit Stempel Peking auf AK "Peking Sommerpalast" an den Direktor Schnitzler der Deutsch- Chines. Seidenindustrie in Tsangkou/Kiautschou

    Auktion Verkauft
    45.00 EUR


    • Los 1463

    Beschreibung
    Tientsin: 1911, 4 Cents (Mi.- Nr. 30) mit Stempel "Tientsin - a DP 19.7.11" auf Firmenvordruckbrief "Franz Scholz, Tientsin, Victoria Road, No 74" nach Alsfeld

    Auktion Nachverkauf
    70.00 EUR


    • Los 1464

    Beschreibung
    Tientsin: 1911, 4 Cents EF (Mi.- Nr. 30) mit Stempel "Tientsin - a DP 14.6.11" auf Konsulatsbrief (rechts etwas verkürzt) mit rückseitiger Siegeloblate "Kaiserlich Deutsches Konsulat in Tientsin" nach Wasserburg

    Auktion Nachverkauf
    40.00 EUR


    • Los 1465

    Beschreibung
    Shanghai: 1912, 4 Cents EF (Mi.- Nr. 30) mit Stempel "Shanghai DP 13.10.12" auf innerchinesischem Konsulatbrief mit rückseitiger Siegeloblate "Kaiserlich Deutsches Generalkonsulat Shanghai" nach Tsingtau mit Ankunftsstempel 18.10.12

    Auktion Verkauft
    60.00 EUR


    • Los 1466

    Beschreibung
    Hankau: 27.02.1913: 2 C (Mi.- Nr. 29) mit Stempel "Hankau" auf AK "The Russian Cocession Hankow" mit Absenderangabe "Deutschen Marine- Detachement Hankau" nach Bremen

    Auktion Verkauft
    63.00 EUR


    • Los 1467

    Beschreibung
    Hankau: 07.03.1913: 4 C (Mi.- Nr. 30) mit Stempel "Hankau" auf Brief an die Gebrüder Senf in Leipzig mit Absenderangabe "Pieper, Obermaat, Deutsches Detachement Hankau"

    Auktion Nachverkauf
    50.00 EUR


    • Los 1468

    Beschreibung
    27.9.1916: Bedarfskarte aus dem Krieg von Schanghai nach Kleve. Text: "...ich glaube alles geht verloren. Bin schon 25 Monate hier und wie lange noch?"- Aufgrund des Datums ist zu vermuten, dass es sich bei der Absenderin um eine Frau handelt, die mit anderen Frauen und Kindern im August 1914 Kiautschou verlassen konnte.

    Auktion Verkauft
    135.00 EUR

  • Deutsche Auslandspost China Ganzsachen

    • Los 1469

    Beschreibung
    Tientsin: 1904, überfrankierte Ganzsachendoppelkarte mit 10/10 Pfg. (Mi.- Nr. P13) und zufrankiert mit 40 Pfg. (Mi.- Nr. 21) mit Stempel "Tientsin Deutsche Post a- 28.5.04", die den Postweg nach Belgien mit vorderseitigem Ankunftsstempel von Brüssel durchlaufen hat. Der ungebrauchte Antwortteil zeigt eine deutliche Unterbrechung in der linken unteren Rahmenlinie des Werteindruckes, vorne leichte Papieraufrauhung, sonst keine Beanstandungen, unsigniert, Attest Steuer.

    Auktion Nachverkauf
    150.00 EUR

Aktuelle Zeit: 19.04.2021 - 09:10 Uhr MET