Auktion ist bereits beendet!

Startpreis: 150000.00
CANADA, 1851, 12p Black, Laid Paper (3; SG 4). Full original gum, lightly hinged with just a trace of hinging at top, large to full margins all each side, intense shade, exceptionally detailed impression on crisp paper

EXTREMELY FINE. A PHENOMENAL ORIGINAL-GUM EXAMPLE OF THE CELEBRATED 1851 12-PENCE BLACK ON LAID PAPER. ONE OF THE MOST DESIRABLE AND ICONIC STAMPS OF BRITISH NORTH AMERICA AND THE ENTIRE WORLD. THIS GEM HAS ORIGINAL GUM, LARGE MARGINS, AND POSSESSES AN EXCEPTIONAL OVERALL FRESHNESS -- EASILY RANKING AS ONE OF THE FINEST EXAMPLES IN EXISTENCE AND WITH IMPRESSIVE PROVENANCE.

The first Pence Issues of Canada were printed by the New York firm of Rawdon, Wright, Hatch & Edson, the same firm that printed the New York Postmaster's Provisional and United States 5c and 10c 1847 Issue. The Pence issues, and particularly the 12-pence, show the same fine quality of engraving that distinguishes the U.S. 1847 Issue. The original die was engraved by Alfred Jones and is based upon the Chalon portrait, which was also used on the stamps of Queensland, Tasmania, Bahamas and New Zealand, among other British colonies. The stamps were printed early in 1851 (12p issued June 14), at the same time that RWH&E's contract for providing United States stamps was coming to an end.

A total of 50,000 stamps were printed from 250 sheets of 200 subjects (two panes of 100). Only 1,450 were sold with the balance being destroyed. Our census, available on our website at , records a total of seventeen original gum singles plus four pairs.

Census no. 3-OG-11. Ex Ferrary, Dale-Lichtenstein, "Foxbridge", Weill Brothers Stock, and Cantor. With 1989 Holcombe (stating "One of the finest copies in existence.") and 1998 Greene Foundation certificates. Scott $175,000.00. SG £200,000. Unitrade C$300,000.00



Automatisch generierte Übersetzung:
Kanada, 1851,12p schwarz, gestreiftes Papier (3; SG 4). Voller Originalgummi, kleiner Falz mit nur eine Falzspur oben, voll- bis breitrandig alle jede Seite, intensive Nuance, ausnahmsweise detailreicher Druck auf frischem Papier Kabinett. Ein phänomenales Originalgummimarke der berühmt 1851 12-PENCE schwarz auf gestreiftem Papier. Eine der begehrenswerteste und ikonisch Briefmarken von Britisch Nordamerika und die Ganzstück Welt. Dieses Schmuckstück hat Originalgummi, breite Ränder, und besitzt eine herausragende insgesamt Frische - - mühelos Rangliste als eine der schönsten Stücke vorhanden und mit Eindrucksvolles Provenienz. Die erste Penceausgaben von Kanada gedruckt wurden von dem New York Feste von Rawdon, Wright, Hatch und Edson, ebensolchem Feste jenes gedruckt die New York Postmeister provisorisch und Vereinigte Staaten 5c und 10c 1847 Ausgabe. Die Penceausgaben, und besonders die 12-pence, schau ebensolchem schöne Qualität von Stich jenes unterscheidet die Vereinigte Staaten 1847 Ausgabe. Der Urstempel wurde von Alfred Jones gestochen und basiert auf dem Porträt von Chalon, welches auch verwendet wurde auf den Briefmarken von Queensland, Tasmania, Bahamas und Neuseeland, neben anderen britischen Kolonien. Die Briefmarken wurden zu Beginn des Jahres 1851 gedruckt (12p verausgabt Juni 14), zugleich jenes RWH&Es Vertrag über die Lieferung Vereinigte Staaten Briefmarken ging zu Ende. Im Ganzen 50.000 Briefmarken gedruckt wurden ab 250 Bogen von 200 Themen (zwei Bogen von 100). Nur 1,450 wurden verkauft, der Rest wurde vernichtet. Unsere Aufstellung, die auf unserer Website abrufbar ist, verzeichnet insgesamt siebzehn Originalgummi Einzelmarken und vier Paare. Aufstellung Nr. 3-OG-11. Ex Ferrary, Dale-Lichtenstein, "Foxbridge", Weill Brüder Bestand, und Cantor. Mit 1989 Holcombe (bestätigt "eine der schönsten Exemplaren vorhanden. " ) und 1998 Greene Stiftungs Zertifikaten. Scott $175,000,00. SG £200.000. Unitrade C$300.000,00
Die Auktion ist bereits beendet.
Unten aufgelistet finden Sie ähnliche Lose aus aktuellen Auktionen und Festpreislisten.

Suchergebnis für alle Anbieter

LIVE!

Ihre Abfrage enthält Positionen aus dem Dritten Reich

Bitte beachten Sie §86 und §86a Strafgesetzbuch

Durch Bestätigen dieser Meldung versichern Sie, die Philasearch Datenbank und die in Ihr enthaltenen Angebote und Abbildungen aus der Zeit des III. Reiches nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken zu erwerben (§86 und §86a Strafgesetzbuch). Sämtliche Angebote aus dieser Zeit, werden nur unter diesen Voraussetzungen abgegeben.

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind, müssen Sie dieser Meldung nur einmal zustimmen.

Aktuelle Zeit: 07.02.2023 - 03:47 Uhr MET